Aktuelle Meldungen:

06.05.2024: Nummer 48 der Wandzeitung der IG Social in der Gewerkschaft GPA Wien hier

28.03.2024: ÖGB-Sommerreifenaktion 2024 für Mitglieder

Hier findet ihr die Konditionen und hier die teilnehmenden Filialen.

18.03.2024 Regierungsparteien lassen Rettungssanitäter:innen im Stich! Schwarz-Grün lässt "Initiative Zukunft Rettungsdienst" im Sand verlaufen

Als "respektlos" bezeichnen ÖGB sowie die Gewerkschaften GÖD, GPA, vida und younion die Beschlussfassung des Ausschusses für Petitionen und Bürgerinitiativen die Anliegen der Bürgerinitiative, um SanitäterInnen und NotfallsanitäterInnen ins Nachtschwerarbeitsgesetz einzugliedern, sang- und klanglos fallenzulassen. weiter


15.03.2024: Was sie unbedingt über die Pension wissen sollten? (Broschüre des ÖGB – Ausgabe 2024) hier

01.03.2024: Betriebsvereinbarung zur Gleichstellung am Arbeitsplatz (neue Version gültig ab 01.03.2024) hier

28.02.2024 Babler, GPA-Teiber und vida-Mjka fordern Attraktivierung des Pflegeberufs: Höhere Löhne, kürzere Arbeitszeiten und bezahlte Ausbildung – SPÖ bringt Dringlichen Antrag im Nationalrat ein

In einer gemeinsamen Pressekonferenz haben sich heute, Dienstag, SPÖ-Bundespartei- und -Klubvorsitzender Andreas Babler, GPA-Vorsitzende Barbara Teiber und der Vorsitzende des Fachbereichs Gesundheit vida Gerald Mjka für eine dringend notwendige Pflegeoffensive ausgesprochen. "Der Pflegepersonalmangel ist da – wir müssen jetzt handeln", sagte Babler, der betonte: "Die Auswirkungen des Pflegenotstands spüren wir alle am eigenen Leib", so Babler mit Verweis auf gesperrte Spitalsbetten, monatelange Wartezeiten und verschobene Operationen. Der SPÖ-Plan zur Stärkung der Pflege sieht daher eine Ausbildungsoffensive durch eine bezahlte Pflegeausbildung und die Attraktivierung des Pflegeberufs vor: "Es ist eine Frage des Respekts gegenüber den Pflegerinnen und Pflegern, dass wir ihre Arbeitsbedingungen und Arbeitszeiten endlich verbessern", sagte Babler, der auf höhere Löhne, kürzere Arbeitszeiten, einen adäquaten Personalbedarfs-Schlüssel und die Schwerarbeitspension für das Pflegepersonal drängt. Um den Druck auf die Regierung zu erhöhen, im Kampf gegen den Pflegenotstand endlich aktiv zu werden, wird die SPÖ in der morgigen Nationalratssitzung einen Dringlichen Antrag an Kanzler Nehammer einbringen. weiter


12.02.2024: Rotes Kreuz: KV-Abschluss bringt neben Lohnerhöhungen auch rahmenrechtliche Verbesserungen

KV-Vereinheitlichung bringt allen Beschäftigten Vorteile weiter


07.02.2024: Gewerkschaft GPA zu GÖG-Pflegeprognose: Notstand durch bessere Arbeitsbedingungen beenden!

Bezugnehmend auf den heute von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) präsentierten Bericht, dem zufolge bis 2050 200.000 Personen im Pflegebereich fehlen, sagt Beatrix Eiletz, Vorsitzende des Wirtschaftsbereichs Soziales in der Gewerkschaft GPA: "Wer den Pflegenotstand beenden will, wird mit dem Anwerben von Pflegekräften aus Drittstaaten nicht auskommen. Die wichtigste Schraube sind die Arbeitsbedingungen." weiter


05.02.2024: Mitgliederbefragung in 20 Wiener Betrieben zum SWÖ-Kollektivvertragsabschluss 2024: Gesamtauswertung hier