Aktuelle Meldungen:

15.11.2018: Mein Herz für ein soziales Österreich zur Sozialversicherungsgegenreform hier geht's zum Video

03.10.2018: Nummer 29 der Wandzeitung der Wiener IG Social in der GPA-djp hier

24.08.2018: GPA-djp-Teiber begrüßt Grundsatzerklärung des Presserates – Hofft auf Versachlichung der Debatte

Insbesondere im Zusammenhang mit der anstehenden Reform der Sozialversicherungen ist zu hoffen, dass die Ermahnung des Presserates, zu einer Versachlichung der Debatte im Interesse der Versicherten führt und die Regierung aufhört, bestehende Strukturen in unqualifizierter Weise zu verunglimpfen weiter


21.08.2018: GPA-djp zu AUVA-Beschluss: Kritik am Sparkurs bleibt aufrecht – Verschlechterungen im Dienstrecht durch Ausgliederungen konnten abgewehrt werden

"Wir sind froh darüber, dass die Sparvorgaben der Bundesregierung nicht in Form einer Verschlechterung im Dienstrecht auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden. Dennoch bleibt unsere grundsätzliche Kritik am Sparkurs und auch der Ausgliederung in eine GmbH aufrecht. Die Ausgliederung bringt weder den Versicherten noch den Beschäftigten Vorteile und ist eine Mogelpackung", betont die Vorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier(GPA-djp), Barbara Teiber. weiter


15.08.2018: GPA-djp-Hofer ad AMS-Kürzungen: Überbetriebliche Lehrwerkstätten in Gefahr – Nach Kürzung der Ausbildungsbeihilfe nächster Anschlag auf Lehrlinge in ÜBA

"Wir fordern von Ministerin Hartinger-Klein eine Zusicherung, dass nicht bei den überbetrieblichen Lehrwerkstätten gespart wird", sagt Susanne Hofer, Jugendvorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp) und Vorsitzende der Österreichischen Gewerkschaftsjugend betreffend die Einsparungen beim Arbeitsmarktservice. weiter


14.08.2018: GPA-djp-Teiber: AUVA-Reform ist gnadenlose Umverteilung – ArbeitgeberInnen profitieren auf Kosten der ArbeitnehmerInnen

"Die Verlagerung von Kosten weg von der AUVA hin zu den Krankenkassen ist nichts anderes als eine gnadenlose Umverteilung auf Kosten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer", so die gf. Vorsitzende der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA-djp), Barbara Teiber, zu der heute präsentierten AUVA-Reform. weiter